Leporello Verlag e.K. Krefeld
Leporello Verlag

Krefeld
Home
Termine
Kriminalromane
Kriminalanthologien
Musikszene Niederrhein
Autoren
Markus Bötefür
Jutta Ouwens
Martina K. Schneiders
Ingrid Schmitz
Yvonne Kronberger
Christiane Dieckerhoff
Ulla Lessmann
Brigitte Glaser
Susanne Kliem
Dorle Gelbhaar
Jepe Wörz
Rudolf Jagusch
Tatjana Kruse
Mischa Bach
Ina Coelen
Gesine Schulz
Links
Impressum
Wichtige Informationen

A Compuexe DeSign

Mischa Bach

Mischa Bach

alias Dr. Michaela Bach, geboren in Neuwied am Rhein, lebt in Essen. Wäre es England, wäre „writer“ die Berufsbezeichnung der Filmwissenschaftlerin, (Drehbuch)Autorin, Dramaturgin, Dramatikerin, Journalistin, Übersetzerin und Dozentin.
Geschrieben wurde schon immer - der erste comicartige Brief im zarten Alter von vier Jahren -, veröffentlicht seit 1982. Zu den journalistischen Anfängen kommen ab 1992 Fernsehkrimis hinzu, ab 2000 folgt die (Kurz)Prosa.
2002 wird Vollmond („Teuflische Nachbarn“, Scherz) für den Kurzkrimi-Glauser nominiert. Im März 2004 erschien ihre Kriminalnovelle „Der Tod ist ein langer, trüber Fluss“ bei Brandes & Apsel; zugleich feierte ihr erstes Bühnenstück „Das 13. Opfer“ (gemeinsam mit Jörg Schade) in Reutlingen Premiere.
2005 wurde die Kriminalnovelle für den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte Debüt nominiert. Zur Zeit arbeitet sie an einem neuen Stück für das Reutlinger Theater nebst Ausstellung (Gemälde), ihrem zweiten Roman sowie diversen Filmprojekten.
Zusammen mit Ina Coelen hat sie im Leporello Verlag die Anthologie „Brillante Morde“ herausgegeben.

http://mischabach.blogg.de